• Bünderfleisch
    Schweizer Qualität aus Graubünden
  • Bünderfleisch
    Nur das Beste aus der Schweiz
  • Bünderfleisch
    Schweizer Qualität aus Graubünden
  • Bünderfleisch
    Nur das Beste aus der Schweiz

Wer natürliche Trockenfleisch-Spezialitäten wie edles Bündnerfleisch online kaufen möchte, ist bei AlpenHirt genau richtig.

Mit wenigen Klicks können die Produkte auf dem Online-Shop ausgesucht und bestellt werden. Die Lieferung erfolgt bequem und innert kurzer Frist per Post. Jedes einzelne verpackte Fleischstück wird für den Shop abfotografiert. Der Kunde hat somit die Möglichkeit, exakt das Produkt seiner Wahl am Bildschirm zu bestimmen. Bereits wenige Tage später hat er es zu Hause im Briefkasten. Die Lagerung ist ebenso einfach. Das Trockenfleisch ist ohne Kühlung mehrere Monate haltbar. So verbindet AlpenHirt zwei grosse Trends der heutigen Zeit: Gesunde und natürliche Produkte mit minimalem Zeitaufwand von zu Hause aus bestellen zu können.

Adrian, der Alpenhirt der dritten Generation, ist in Tschiertschen aufgewachsen. Seit seiner Kindheit ist er von guten und wertvollen Lebensmitteln umgeben. Wie diese entstehen, lernte er von klein auf bei seinem Neni, dem Hobbyproduzenten von Bündnerfleisch (früher Bindenfleisch) und seiner Mutter, der talentierten Köchin.
Adrians Urneni Anton, der im AlpenHirt-Logo verewigt ist, wurde als Bauernsohn in den Bündner Bergen geboren. Zur Zeit vor der chemischen Industrialisierung nutzte man einfache Hausmittel zur Haltbarmachung und Geschmacksbildung von Fleisch. Die Bündner Bergluft erlaubte schon damals eine schonende Konservierung ohne den Einsatz von chemischen Zusatzstoffen oder Räucherkammern.
Mehr als 100 Jahre später veredeln die Alpenhirten das gesunde Trockenfleisch noch immer nach derselben Familienrezeptur. Dies, weil auch Anton junior chemischen Zusatzstoffen schon immer skeptisch gegenüberstand und bis heute bewusst auf den Einsatz des sonst üblichen Pökelsalzes verzichtet.
Adrian lernte in seiner Ausbildung viel über die industrielle Nahrungsmittelproduktion. Eines Tages begann er zu träumen, ein Unternehmen aufzubauen, welches die Leute mit feinen, gesunden und natürlichen Lebensmitteln unter möglichst geringem Einsatz von Zusatzstoffen versorgt…

AlpenHirt steht für gutes Fleisch von glücklichen Tieren, welches in den Bündner Alpen seinen Ursprung hat.

Bündnerfleisch, Bergfleisch und Bergsalsiz aus der AlpenHirt-Produktion sind nicht nur dank ihres günstigen Nährwertverhältnisses mit viel hochwertigem Protein und wenig Fett so gesund – sie werden auch garantiert ohne Pökelstoffe und andere chemische Hilfsstoffe veredelt.

Experten sagen

Bündnerfleisch

Dieses feine Trockenfleisch wird nur aus den edelsten und zartesten Muskelpartien von Bündner Bergtieren der Rindergattung im Kanton Graubünden auf 1350 m.ü.M veredelt. Es ist eine Spezialität und eingetragene Marke des Kantons Graubünden. AlpenHirt garantiert bei seinen verarbeiteten Tieren absolute Rückverfolgbarkeit. Das Frischfleisch wird zur Konservierung in einer feinen Beize aus Rotwein, Salz und Bio-Gewürzen eingelegt, in die typisch rechteckige Form gepresst und an der frischen Bergluft während rund 8 bis 12 Wochen schonend getrocknet.

Bergfleisch

Dieses aromatische und gesunde Fleisch wird in einer feinen Beize aus Rotwein, hochwertigen Gewürzen und Natursalz eingelegt. Auf ein künstliches „Formen in ein rechteckiges Format“, wie im Bündnerfleisch-Pflichtenheft vorgeschrieben, wird verzichtet. Nach dem Durchsalzen wird diese Spezialität eingenetzt und im Fleischkämmerli bis zur optimalen Konsistenz getrocknet. Das Bergfleisch gleicht dem bekannteren Mostbröckli, wird jedoch nicht geräuchert, sondern luftgetrocknet. Auch hierbei handelt es sich um natürliches und gesundes Trockenfleisch ohne Pökelsalz.

Farurer Baron

Die mageren Fleischstücke vom Rind, welche nicht zu feinem und saftigem Bergfleisch verarbeitet werden können, werden gewolft, gewürzt und nach einer Standzeit in einen grossen Rinds-Naturdarm abgefüllt. Durch langsames Trocknen während rund sechs Wochen entsteht ein gesundes Fleisch ganz ohne Fett, welches an einen Salsiz erinnert und genauso mager ist wie edles Bündnerfleisch. Der Farurer Baron ist nach der Alp oberhalb von Tschiertschen und dessen geheimem Freiherrn benannt. Auch bei dieser Spezialität wird ganz bewusst auf Zusatzstoffe sowie auf das Auffetten mit Schweinefleisch verzichtet.

Bergsalsiz

Die Rindfleischabschnitte, welche nicht zu feinem Bündner- und saftigem Bergfleisch verarbeitet werden können, werden gewolft, gewürzt und nach einer Standzeit in einen Rinds-Naturdarm abgefüllt. Durch langsames Trocknen während rund vier Wochen entsteht ein hochwertiger Rindfleisch-Salsiz. Auch bei dieser Spezialität wird ganz bewusst auf Zusatzstoffe sowie auf das häufig übliche Auffetten mit Schweinefleisch verzichtet. Das Resultat ist ein guter, magerer und bekömmlicher Salsiz.